Echte Naturkosmetik aus dem Norden
Ab 19,00 € keine Versandkosten *
Nur natürliche Inhaltsstoffe
Schneller Versand

Holunderbeerensamenöl

„Vor dem Holunder Hut herunter“ – so lautete eine für jedermann geläufige Regel aus der Volksmedizin. Kaum eine andere Pflanze wurde so geschätzt wie der Holunder. Er galt nicht nur als wertvolles Lebensmittel, sondern auch wegen seiner Heilkraft als wichtige Heilpflanze.

Schwarzer Holunder ist in fast ganz Europa und Mittelasien heimisch. Holundersamenöl stammt aus den Samen des schwarzen Holunderstrauchs, die sich in den kleinen Beeren befinden. Holunder ist schon einige Jahrzehnte als Heilpflanze bekannt, da er viele Vitamine, wie z.B. Vitamin B und C, und Mineralien, wie z.B. Calcium, Eisen, Zink, Kalium und Magnesium enthält.

Antioxidativität

Aufgrund der wertvollen sekundären Pflanzenstoffe wird dem Holunderbeerensamenöl ein hohes antioxidatives Potential zugeschrieben. Auch die methanolischen Extrakte aus den Holundersamen besitzen starke antioxidative Eigenschaften und sind daher eine attraktive Quelle für bioaktive Verbindungen für Lebensmittel-, Kosmetik- oder Pharmaanwendungen. Exogene Faktoren wie UV-Strahlung und Umweltnoxen sowie endogene Faktoren führen zum Hautalterungsprozess. Durch die genannten exogenen Faktoren wird die Haut ebenfalls durch freie Radikale (ROS, reactive oxygen species) beansprucht und verändert. Dadurch wird vor allem die Regenerationsfähigkeit der Haut beeinträchtigt. Im Alter kann die Haut oxidativen Stress nicht mehr so effektiv abwehren und die Haut kann sich nicht mehr ausrei- chend regenerieren, sodass der Hautalterungsprozess durch oxidativen Stress beschleunigt wird (Photo-Aging). Damit die Haut ihre Vitalität behalten kann sollte daher so früh wie möglich die Haut mit Pflege zu versorgt werden, die antioxidative Eigenschaften besitzt.

Das Holundersamenöl besitzt ebenfalls antibakterielle und antivirale Eigenschaften.

Entzündungsregulierend und barrierestärkend.

Die Fettsäurezusammensetzung des Holundersamenöls besteht zu über 70% aus mehrfach ungesättigten Fettsäuren (Linolsäure, Omega 6) und Alpha-Linolensäure (Omega 3). Außer- dem sind einfach ungesättigte Ölsäure (Omega 9), Palmitinsäure und Stearinsäure vorhanden. Daneben sind noch glykosidische Verbindungen, Phytosterole, Carotinoide, Flavonoide und Tocopherole (Vitamin E) im Öl enthalten.

Vor allem Linolsäure ist für die Haut wichtig, denn sie ist ein Bestandteil der Ceramide und sorgt für strahlende Haut. Zudem ist Linolsäure barrierestärkend, da die Ceramide als Fette am Aufbau der obersten Hautschicht beteiligt sind.

Linolsäure ist somit essentiell für eine gesunde und widerstandsfähige Haut. Holundersamenöl bietet durch die im Öl enthaltene Alpha-Linolensäure und die Phytosterole einige Vorteile in kosmetischen Mitteln:

Es wirkt entzündungsregulierend und abschwellend sowie hautberuhigend. Da die Struktur der Phytosterole ähnlich ist wie die der hauteignen Cholesterole, welche zu den wichtigsten Fetten in den Lipidlayern der Hornschicht zählen, kann die Bildung einer intakten Barriereschicht durch die Phytosterole unterstützt werden.

Das Holundersamenöl eignet sich für verschiedene Hauttypen; für fettige, unreine Haut, durch die entzündungshemmenden Wirkstoffe und dem geringen Anteil an gesättigten Fettsäuren, aber auch für die empfindliche Haut, die durch die mehrfach ungesättigten Fettsäuren und die Flavonoide geschützt und regeneriert wird.

Das Holundersamenöl stärkt und schützt die Haut und macht sie elastisch.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn

Produkte mit Holunderbeerensamenöl