Echte Naturkosmetik aus dem Norden
Ab 19,00 € keine Versandkosten *
Nur natürliche Inhaltsstoffe
Schneller Versand

Blaubeersamenöl

So klein sie ist – ohne die Blaubeere hätte mancher Indianer, Jäger und Sammler nicht überlebt. Die Ureinwohner Südamerikas nannten sie „Sternenbeere“ und ein Geschenk des „Großen Geistes“. Für die Menschen ist die Blaubeere seit jeher Nahrung, Handwerkzeug, Heilmittel und lebensnotwendige Rettung in Zeiten des Hungers.

Wilde Blaubeeren mögen es eher kühl, weshalb die wildwachsenden Arten in der gesamten kalten und kalt-gemäßigten Gebieten zu finden sind – eine klassische nordische Beere, die zur Familie der Heidekrautgewächse (Ericaceae) gehört.

Die Blaubeere wird durch das reiche Vorkommen von Vitaminen, Mineral- und Ballaststoffen aber auch zahlreicher phenolischer Verbindungen charakterisiert.

Blaubeersamenöl ist mit verschiedenen sekundären Pflanzenstoffen ausgestattet, die alle- samt ein intensives schützendes Potenzial gegen oxidativen Stress besitzen. In einer Studie konnte gezeigt werden, dass es einen hohen Gehalt an Tocopherolen und Carotinoiden besitzt. Carotinoide schützen nicht nur die Chlorophyllmoleküle der Pflanzen vor schädlichen Einflüssen durch reaktive Sauerstoffspezies, sondern wirken sich im Zusammenspiel mit den weiteren natürlichen Antioxidantien auch positiv auf das antioxidative Schutzschild der Haut aus. In einer weiteren Studie aus dem Jahr 2009 wurde ermittelt, dass die Phenole in den
Blaubeerensamen eine UVB-bedingte Schädigung der Hautzellen (Keratinocyten) unterdrücken können. Neben Carotinoiden und Tocopherolen enthalten Blaubeeren eine hohe Konzentration von Anthocyanen, einer besonderen Art von Antioxidantien, die intensiv die Strukturen und Zellen der Haut vor Schäden durch oxidativen Stress bewahren. Auch die enthaltene Vitaminvielfalt aus den Vitaminen A, B, C und E, die in den Samen enthalten sind, schützen die Haut vor der umweltbedingten Alterung, indem sie Schäden durch freie Radikale neutralisieren, und tragen effektiv zu einer gesunden und schönen Haut bei.

Vitamin A ist der Sammelbegriff für die Gruppe der Retinoide; verschiedene, dem Retinol verwandte Stoffe. Es entfaltet seine Wirkung auf die Hautzellen (Keratinocyten), indem es an deren Oberfläche an einen Rezeptor bindet und über enzymatische Einflüsse in eine aktive Form umgewandelt wird. Die biologisch aktive Form von Vitamin A ist ein Bestandteil des natürlichen antioxidativen Schutzschildes der Haut. Es gilt als eines der am besten erforschten und wirksamen Vitamine für die Haut. In seiner aktiven Form kann Vitamin A die Differenzierung der Hautzellen regulieren und das Zellwachstum anregen. Daneben besitzt Vitamin A antioxidative Eigenschaften. Antioxidantien können im Gegensatz zu Lipiden oder Proteinstrukturen wie Kollagen, mit freien Radikalen (ROS) eine Reaktion eingehen, indem sie ihnen Elektronen abgeben. Dadurch verlieren die ROS ihre Reaktivität, werden neutralisiert und können keine Schäden mehr an den Hautstrukturen anrichten.

Vitamin A und seine Derivate zählen zu den am häufigsten in Dermokosmetika gegen Hautal- terung eingesetzten Wirkstoffen. Sie normalisieren die Verhornung der Haut und steuern zusammen mit anderen Faktoren die Differenzierung und Syntheseleistungen der zur Hautoberfläche wandernden Hautzellen.

B-Vitamine tragen allgemein zur Reorganisation der Hautbarriere bei. So können sie als Co-Faktoren für die Synthese von Fettsäuren und Lipiden, die für eine intakte Barrierefunktion essentiell sind, begünstigen, die Produktion wichtiger Hautbarriereproteine ankurbeln und irritierte Haut wieder ins Gleichgewicht bringen.

Neben seiner Aufgabe als Co-Faktor bei der Biosynthese und Quervernetzung von Kollagen gilt Vitamin C auch als hochpotentes Antioxidant. Vitamin C und seinen Derivaten werden folgende Wirkungen zugesprochen:

Beerensamenöle

Entdecke all unsere ausgezeichneten Beerensamenöle
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn